​​Blond, JAMES Blond

​​​Ob sportlich oder elegant, James mag es stylish. Er stürzt sich in Abenteuer, ohne Rücksicht auf Verluste, flitzt rasant über die kantigen Wellen der sieben Weltmeere und taucht unerwartet in den österreichischen Alpen wieder auf. Den Feind im Nacken oder direkt vor sich … Sicherheit verspricht die ausnahmsweise nicht von Q designte Tasche, die gleichzeitig alle „Stückeln“ spielt.
​Wo Moneypenny nur steckt, um ihn zu necken oder zu bewundern? Doch James scheint schon wieder untergetaucht, in geheimer Mission und flugs in neuer, reizvoller Gesellschaft ,,,                                                                     

 

​​​Albert Camou​​

Camouflage, philosophisch betrachtet. – Ob Utility oder nicht, das Design besticht. Ideal für unsere Angler und Fischerfreunde: (Fisch-)Literarisch vertieft und gut getarnt auf der Fischwaid, so steht dem Fangglück der Frühjahrsangelei nichts mehr im Wege: das ersehnte Prachtexemplar ist Dir sicher!​                                   

​                                Nur noch 3 Exemplare im Meer!

 

Björn Nordic

​​​In Wien geboren, fühlt sich Björn Nordic den skandinavischen Ländern verbunden. Indem er engagiert Kontakte zu kleinen, dortigen Manufakturen hält, zieht er nordische Spezialitäten wie exquisiten Lachs, Rentier- und Elchfleisch sowie besonderen Gin an Land. Goldrichtig in edles Grau-Braun gehüllt, spiegeln sich in seinem Charakter Ehrlichkeit, Freundlichkeit und Innovation. In seiner Heimatstadt ist er immer willkommen, doch auch froh, wieder im sicheren Hafen von Oslo zu sein. Vorsicht! Fängst Du ihn nicht, dann fängt er vielleicht Dich!​​

 

          Johann Hirsch

​Wer das Trachtige liebt, ist bei Johann Hirsch genau richtig. Unter dem Motto „Orange macht glücklich“ unternimmt er unter orangefarbenen und grünen Hirschen weite Sprünge durch´s Land. Schnell und gewandt durchzieht er offene Landschaften und Wälder auf der Suche nach schmackhaften Blättern, Rinde, knospigen Zweigen und nahrhaften Früchten. Und worauf trifft Johann Hirsch dort? – Auf einen vierblättrigen Klee, den er feinfühlig stehen lässt. Er freut sich schon auf den Moment, da er mit Dir den Wald durchläuft und Dich auf die Fährte zum Glücksklee führt.

Wunschmodell  jetzt bestellen über office(at)fishyourbag.at oder Contact Us


            Zita Zitron

Zita Zitron trägt als kaiserliche Farbe Zitronengelb, das ihr als Kind aus der Toskana bestens steht. Gerne erinnert sie sich an die Aufregung aus Kindheitstagen mit zahlreichen großen Übersiedlungen, die sie im ganzen Schwarm ihrer Brüder und Schwestern zwischen Österreich und Italien hin und her führen. – Im Extrazug ein Riesengepäck und ebensolche Freude! Turbulenzen hält sie Stand: an der Adriatischen Küste mit dem schönen Triest, am Schwarzen Meer, in Dalmatien, Ungarn … bis sie zu baskischen Fischern gelangt: für Zita Zitron der reinste Sonnenschein!

Marina Fish

Der maritime Look von Marina Fish wird ein Lächeln auf das Gesicht Deines Betrachters zaubern. Er passt perfekt zum sportlichen Blouson untertags und hat am Abend seinen großen Auftritt im elegant dunklen Meeresblau – idealer Weise zu Klängen von Marina & the Kats (wenn Du Caro Emerald liebst, wirst Du auch sie mögen!).

Leer gefischt!


Mary Poppy

Mary Poppy zaubert Dich in eine wundersame Welt … eine gut gelaunte, lang gekleidete Frau mit Hut poppt auf: mit aufgespanntem Schirm durch die Lüfte schwebend verstreut sie kreuz und quer Blumensamen. Lässt sie den Blick darüber schweifen, entsteht ein Blütenmeer an abertausend Mohnblumen, die in wunderschönst nuancierten Farben spontan erblühen: von zart- bis dunkelrosa, lachsfarben, in gelblichem Apricot, sattem, kräftigem Rot, himbeerroten bis violetten Tönen, rötlichem Pfirsich und einem Traum von blauem Mohn, der sich im Wind hin und her wiegt. Ein superkalifragilistikexpialigefisches Fest für die Augen!                                           Leer gefischt!     

​​​​Bertha von Fischer

Der Lebensraum von Bertha von Fischer ist die Donau. Zur Zeit der Donaumonarchie wären es noch ca. 1.300 Donau-km gewesen, um Österreich zu durchschwimmen; welch Glück für sie, dass es heute nur ca. 350 km sind. Hurtig unterwegs, ist sie dem Donauweibchen auf der Spur: der Wiener Sage nach eine Nixe, die zum Wohl der Menschen Fischer und Schiffsleute vor Hochwasser warnte ... Vielleicht stößt Bertha von Fischer ja noch auf das Donauweibchen, oder sie entdeckt beim Grundeln eine alte Zwei-Euro-Münze mit einem Portrait der friedliebenden Bertha von Suttner. Wer weiß?                 

 


Midnight Charly

Midnight Charly wacht erst auf zu später Stund´; für ihn hat die Morgenstund´ kein Gold im Mund. Bei frühmorgendlichem Vogelgezwitscher stellen sich ihm alle Nackenschuppen auf, doch liebt er die in der Abendstunde kreisenden Vogelschwärme zu beobachten. Er ist der Richtige, Dich zu einer Partie Karambol zu verführen, während Ihr dem Klacken der Billiardkugeln lauscht, begleitet von guten, alten Jazzklängen und einem Glas Whiskey.


​          Fritz the Fish

Verwurzelt in der Welt eines italienischen Mode-schöpfers und der Schrillheit von Federico Fellinis Filmen verhaftet, nennt er sich schlicht „Fritz the Fish“. Er ist ein „bunter Hund“, hält sich jedoch im Hintergrund, wo er sich als dunkle Gestalt aus-machen lässt, um erspäht und ans Licht geholt zu werden. – Für Fischers Fritze genau das Richtige!​

Spotty Dotty

Spotty Dotty taucht hinab in die glitzrigen Wellen des magischen Nass. Die Welt, wo die Meerjungfrauen mit sanft schwingender Hüfte die Korallen umrunden und mit sachten doch straffen Schwimmzügen nach oben eilen, um knapp unter der Wasseroberfläche zu verweilen und das Treiben darüber neugierig zu beobachten. Umgekehrt still beobachtet und aus der Nähe bewundert von Spotty Dotty, dem türkis schimmernden Fisch der lautlosen Unterwasserwelt.


Paul Fränkisch

Aufgewachsen im milden Klima des Mittelburgenlands, hat er sich zu einem kräftigen und charaktervollen Burschen entwickelt. Er bevorzugt windgeschützte Orte, an denen sich die intensiv duftende Waldbeere mit pikanten Käsesorten zu einer Geschmacksexplosion vereint. Paul Fränkisch liebt das kontinentale Klima mit seinen langen, trockenen Sommern und greift mit seinem Freund Zwi Gelt gerne zu ein, zwei Gläschen tief dunkelroten Weins und ein paar Pistazien dazu, um fruchtigen Eingebungen ihren kreativen Lauf zu lassen. Ein wahrer Genießer!


​​Bobby Greengold

​​​Bobby Greengold ist der Naturbursche unter den fish your BAG Fischen. Noch grün hinter den Kiemen, weist er schon seidig-glänzende Gold-seiten auf. Zwei Fischkopf-Seiten einer Medaille? – Wendig zeigt er sich zumindest und lässt sich aufgrund seiner jugendlich-vitalen Sprünge schwer fangen. Entdecke mehr, wenn er Dein ist!​​                                                                   Noch 2 Exemplare!

 

Peter Petrol

Der Stürmische unter den Fischen, der die türkisfarbenen Meere im Sturm erobert und zugleich eine Brise dezenter Eleganz auf den Strand zaubert, wenn er sich an Deine Hüfte schmiegt und leichtflossig die Wertsachen für Dich trägt – ganz der Gentleman!


          Mickey Blue

​Mit Mickey Blue bist Du sicher auf den Straßen unterwegs. Er schafft Dir so gut wie jede Sorge vom Hals: wer ihn  anschaut, hat ein blaues Auge, so intensiv ist seine Schuppenfarbe. Und legst Du ein paar Pfunde zu, so nimmt er auch Dich in die Mangel und erinnert Dich, dass ein Lauf dringend fällig ist bei Dir. Er erledigt seinen Auftrag gewissenhaft und ist ein wahrlich harter Kerl: doch nur zu Deinem Besten und Deiner sportlichen Disziplin. Er schaut, dass Du nicht blau wirst wie ein Delphin.

​                                                        Leer gefischt!

        Toni Donauwelle

Donau so blau, so blau … steigt eine Welle empor, wiegt sich im ¾-Takt und erfasst mit Kraft und Leidenschaft die zweite, damit sie vollenden ihren Tanz. So schmiegt sich Welle an Welle, bis sie fortsetzen im ausgelassenen Galopp. Dabei ist es durchaus angesagt gegen den Strom zu schwimmen. Und mitten unter ihnen: Toni Donauwelle, ganz in blau auf der Donauwalzer-Welle surfend, den Wind in den Segeln. Sein Motto war schon immer „I´d rather be sailing".


        Teresa Cotta

Teresa Cotta liebt Italien und sieht sich widergespiegelt in riesigen Amphoren und Blumentöpfen, die prächtige, mediterrane Terrassen schmücken. Ihre Bewunderung gilt schlichten Fassaden, die ihre Farbe tragen und perfekt mit dem Grün südlicher Palmen harmonieren. Sie hingegen trägt gerne, was Du ihr zu füttern gibst, während Du selbst durch idyllische Gassen und Winkeln streifst und auf so mancher Piazza verweilst.


          Franc Ferdinand

Wo der Hirsch zuhause ist ...  Nur zuweilen hört man das Rascheln aufgewirbelten Laubes am Boden des Blätterwaldes.  Sonst hinterlässt er, der die Waldgebiete aus dem FF kennt, kaum bleibende Spuren und unternimmt Streifzüge mal hierhin und mal dorthin, frank und frei. Durch Wald und Heide ist Franc Ferdinand unterwegs – schnell wie ein Pfeil, sodass er als grüner Hirsch im Grünen kaum auszunehmen ist. In edles Tannengrün getaucht, vervollkommnet er Dein Trachten-Outfit: ob fesches kurzes Dirndl, elegant-langes oder feines Jägerleinen. Nebst schlichter Kleidung brilliert er, indem er einen besonderen Akzent setzt.


          Goldie Clown

​Ein Goldfisch fällt ins Wasser – und springt plötzlich wieder raus, scheint Pirouetten zu drehen und vollführt einen Freudensprung. Man stelle sich vor: einen intensiv roten Goldfisch, sich munter in die Luft wirbelnd, in eine Slapstick-Szene verwickelt und Charlie Chaplin´s Worte im Ohr

„A Day without Laughter is a Day Wasted“ … Also schnapp ihn Dir, auf dass er sich und Dich an Land erfreut!t!


Frischer Fisch am Markt!  Jeder eine Persönlichkeit

Das "Who is Who" der fish your BAG Welt

​​​Bella Orangella

Die schöne Orangella versteht es Cocktails aus Zitrusfrüchten des Südens zu zau­bern: mit sonnengereiften Zitronen, spritzigen Orangen, zartherber Grapefruit und saftig-süßen Mandarinen verleiht sie köstlich erfrischenden Sommerdrinks kultige Schönheit. Für den Nachmittag bereitet sie herrlich leuchtenden Aperol, und als Sundowner
​darf´s auch ein flossiger Tequila Sunrise sein ... denn der frühsonnige Morgen kommt bestimmt.​                    

 

Sylvester Alone

Rocky lässt grüßen! Mit seiner glänzend silbrigen Schlangenhaut ist er das Urgestein der fish your BAG family. Die wichtigen Dinge für Dich zu tragen ist ein Leichtes für ihn, rast er in seinen Gedanken gut trainiert schon steile Stiegen hinauf, um sich stark und fit zu halten. Einzelgänger ist er nur so lange, bis Du ihn Dir geangelt hast. Also worauf wartest Du?


Speedy Carl

Geschwindigkeit ist nicht alles, doch sie fasziniert. Mit Speedy Carl hast Du die Pole Position! Stets passt er sich Deinem Tempo und Rhythmus an, rast weder voraus, noch zäppelt er hinterdrein, immer so schnell, wie Du gerade bist, auch wenn er rasantes Tempo mag … und Stil: wer auf Kuba war, kann sich dem Charme desolé der traumhaften, alten Gefährte nicht entziehen … wo unzählige Oldtimer – einer schöner als der andere – durch eine herunter gekommene Gasse in Havanna dicht aufeinander folgen. Die Zeit scheint still gestanden, und Geschwindigkeit interessiert längstens, bis Dein köstlicher Guaven-Mojito sein Ziel vor Dir an der Bar erreicht hat.


Pink Rosi

„Think Pink“ flüstert Dir Pink Rosi zu. Mit ihr zu spazieren erspart Dir das Tragen einer rosaroten Brille. Sie scheint Dir alles Wichtige mit einer Leichtigkeit abzunehmen, die ihresgleichen sucht. So bist Du federleicht und unbeschwert unterwegs, gespiegelt in den fröhlich grinsenden Gesichtern derer, denen Du begegnest.



Marc de Heart

Der Fisch mit den zwei Gesichtern und einem Herz aus Stein? – Der Schein trügt. Für die Einen asiatisch anmutend, für die Anderen mit französischem Charme und Amour behaftet, hat er für jede seinen Reiz. Hart, aber ehrlich gibt er verschiedene Facetten von sich preis: nüchtern vertieft zeigt er sich ganz ohne weiße Weste – farbenreich!